Suche
×

Umzüge Stadt, Inland und Ausland, Klavier- und Flügeltransporte, Küchen- und Möbelmontage, Umzüge mit Zwischenlagerung

Händelstr. 17, 50674 Köln, Innenstadt
(21 Bewertungen)
Umzug

Intern. Möbeltransporte, Büro- u. Firmenumzüge, Privatumzüge, Küchenmontage mit Neuplanung, Seniorenumzüge, Außenaufzug

Alteburger Wall 8a, 50678 Köln, Innenstadt
(1 Bewertungen)
Umzug

Umzüge nah u. fern, privat u. gewerblich, Entrümpelungen, Wohnungsauflösungen

Pfälzer Str. 58, 50677 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen)
Umzug

Vollservice, Beiladungsservice, Umzugskartons, Küchen- u. Möbelmontage, Klaviertransporte, Möbellagerung

Weimarer Str. 44, 51103 Köln, Höhenberg
(0 Bewertungen)
Umzug

Privat-, Gewerbe- u. Seniorenumzüge, Außenaufzug, Möbel- u. Küchenmontage, Vollservice, Hausrat-Entsorgung

Dagobertstr. 86, 50668 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen)
Umzug

Umzüge mit Movemaster - Besser günstig umziehen!

Oskar-Jäger-Str. 186, 50825 Köln, Ehrenfeld
(0 Bewertungen)
Umzug

Umzüge, Nah-, Fern- und Überseetransporte, Import & Export, Orientteppiche

Spessartstr. 2, 53119 Bonn, Zentrum
(0 Bewertungen)
Umzug

Umzüge, Stadt, Nah, Fern, International. Umzugskartons,Lagerung, Möbel- und Küchenmontage, Außenaufzug

Oskar-Jäger-Str. 186, 50825 Köln, Ehrenfeld
(0 Bewertungen)
Umzug

Umzug Infos


Die aufgelisteten Umzugsbetriebe sind Experten darin, einen durchzuführen und zu planen. Je nach Anfrage werden Aufgaben, wie das Verpacken von Wohnungsinventar, das Verfrachten, der Transport und auch die neue Einrichtung der neuen Wohnung erledigt. Häufig übernehmen die Unternehmen auch die Küchenmontage oder arbeiten mit anderen Dienstleistern zuammen, die sich um die Küchenmontage kümmern. Umzugsbetriebe führen sowohl Umzüge für Privathaushalte, als auch für gewerbliche Niederlassungen und Behörden durch.


Der größte Nutzen ist, dass man selber entspannt und recht gelassen dem anstehenden Umzug entgegensehen kann. Vor allem für Behörden und Unternehmen ist ein professioneller Umzug unumgänglich.

Firmenumzüge


Bei einem von Firmen und Behörden ist in erster Linie eine fachmännische Konzeption wesentlich. Auch sollte die Planung frühzeitig stattfinden, so dass die fristwahrende Durchführung möglich ist. Wenn große Firmen umziehen, werden häufig Behälter zum Verpacken und Außenaufzüge eingesetzt, um große Güter aus dem Gebäude zu transportieren.


Gerade bei Umzügen von Behörden oder Firmen ist eine exakte und sensible Arbeitsweise des Umzugsunternehmens erforderlich, damit von den Arbeitsplätzen, über die Server, bis hin zur Büroeinrichten alles sicher und präzise am neuen Arbeitsplatz ankommt.


Privatumzüge


Können Sie Ihren nicht selber realisieren, wird die Beauftragung eines Umzugsunternehmens ratsam. Hier wird zwischen zwei möglichen Möglichkeiten unterschieden: dem Standardumzug und dem Full-Service-Umzug.:


Beim Standardumzug werden nur bestimmte Aufgaben vom Umzugsunternehmen übernommen. Oftmals ist der Umzugsunternehmener nur für eine Beförderung der Kisten zuständig.


Bei einem Full-Service-Umzug werden ALLE anfallenden Arbeiten für den anstehenden an das Umzugsunternehmen übergeben. Der Umzugsberater ermittelt vorab das Umzugsvolumen, prüft die Organisation, ob gegebenenfalls Halteverbotsschilder eingesetzt werden müssen und stellt eine Beurteilung des Treppenhauses/Fahrstuhls her. Am Umzugstag wird dann alles vom Unternehmen gemacht, das Verpacken, wie auch der Transport. Nach der Beförderung in die neue Wohnung, wird der gesamte Hausrat wieder aus den Kartons ausgepackt, Möbel werden aufgebaut. Schließlich findet eine Endreinigung statt.

Einlagerung


Neben Umzugsunternehmen, finden Sie in der Liste auch Unternehmen, in denen Sie Lagerräume anmieten können. Denn ob nur für ein paar Tage, oder für länger, oftmals sollen größere Möbel oder sonstiges eingelagert werdenund wenn man Garage besitzt, fehlt es oftmals an Raum. Hier helfen die Einlagerungsunternehmen.


Umzugstipps


Möglichst früh

  • Genauen Umzugstermin bestimmen
  • Umzugsurlaub beantragen
  • Helfer für den Umzug zusammenbringen
  • Mietvertrag kündigen
  • Ggf. neues Mobiliar bestellen
  • Evtl. Kindergarten/Schule
  • Liste vom Inventar erstellen
  • Garagen, Keller, Dachboden, Gartenhäuser etc. entrümpeln
  • Termin für Sperrmüllabholung klären
  • Postnachsendeantrag beantragen
  • Telefon ummelden

2 Wochen vor dem Umzug

  • Umzugshilfsmittel (zum Beispiel Luftpolsterfolie, Umzugskartons etc.) kaufen
  • Termine für Wohnungsübergabe und Ablese festlegen

Eine Woche vorher

  • Kartons bepacken
  • Helfer für den Umzug nochmal informieren
  • Neue und alte Nachbarn informieren

Am Tag vor dem Umzug

  • Eisschrank abtauen
  • Proviant organisieren
  • Bargeld abheben
  • Wohnungen für Umzug rüsten
  • Parkplätze etc. freihalten
  • Leihauto abholen

Am Umzugstag

  • Treppenhaus überprüfen - bestehen Vorschäden?
  • Zählerstände prüfen
  • Nach Umzug - reinigen
  • Wohnungsübergabe

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!