Suche
×

Kegelbahnen Infos

Werkstatt

Eine Werkstatt, beziehungsweise Kfz-Werkstatt, ist häufig bzgl. der Reparatur wie auch der Instandhaltung von Autos spezialisiert. Viele Werkstätten bieten zeitgleich zum eigentlichen Leistungsumfang dennoch auch noch zusätzliche Leistungen, wie bspw. TÜV-Untersuchungen sowie Scheckheft-Inspektionen, an. Hierbei wird zwischen Vertragswerkstätten sowie freien Reparaturwerkstätten differenziert. Während die Vertragswerkstätten immer einem Automobilhersteller angehören, arbeiten freie Werkstätten unabhängig bzw. können auch einem Marketingverbund angehören.

Die unvermeidlichen bzw. geplanten Maßnahmen sollten im Vorlauf der Reparatur immer festgelegt und schriftlich fixiert werden. Hier zeichnen sich gute Werkstätten durch lückenlose Auflistung der vollzogenen Arbeiten und des benutzten Materials aus.

Meistens bieten Reparaturwerkstätten u.a. folgende Dienstleistungen an:

  • Lackarbeiten
  • TÜV-Untersuchungen (Hauptuntersuchung, ASU, usw.)
  • Tuning (Fahrwerkstuning, Leistungssteigerungen, usw.)
  • Abwicklung der Service-Intervalle
Im Falle des Tunings ist bedeutend, dass die gewählte Tuningwerkstatt eventuelle Folgeschäden durch eine entsprechende Zusatz-Garantie abdeckt. Außerdem sollte bei Verwendung eines Leasingfahrzeugs eine Rücksprache mit dem Leasinggeber erfolgen, um eventuelle Mehrkosten oder Strafkosten zu vermeiden.

Tipps für den Besuch einer Werkstatt:

  • Klären Sie vorab, ob die Werkstatt über genügend Praxis im Umgang mit Ihrer Automarke verfügt
  • 2. LISTELEMENT
  • Vor Abgabe des Fahrzeugs sollten alle Funktionen und auch die Optik überprüft werden, um evtl. Schäden durch die Reparaturwerkstatt bemerken zu können
1. 2. Vor der Abgabe des Fahrzeugs sollten alle Funktionen ebenso wie die Optik überprüft werden, um evtl. Schädigungen durch die Reparaturwerkstatt bemerken zu können. 3. Holen Sie sich vor Instandsetzungen einen Kostenvoranschlag ein, um die Kosten der Reparatur schätzen zu können.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!