Suche
×

Goldankauf Infos

Aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung der letzten Jahre, haben Goldankäufer derzeit Hochkonjunktur.
Der Goldkurs ist so hoch wie lange nicht mehr, was vielen die Chance bietet, hohe Beträge zu erzielen.
Besitzen Sie also nicht verwendetes bzw. gebrauchtes Gold in den verschiedensten Formen wie z.B.:

  • Schmuck
  • Besteck,
  • Zahngold
  • Uhren etc.  

können Sie dieses bei einem Goldankäufer bewerten lassen und anschließend gegen Barzahlung verkaufen.

Wie wird der Goldpreis festgelegt?
Goldankauf Unternehmen orientieren sich an der täglichen Entwicklung des Goldpreises an der Börse. Somit hängt der Preis in hohem Maße von der aktuellen Marktsituation ab. Außerdem spielt die Reinheit des Goldes, festegelegt durch die Maßeinheit Karat, eine große Rolle. Hierbei entsprechen 24 Karat der höchstmöglichen Reinheit. Beim wird der Feingehalt häufig anhand einer Stichprobe überprüft.

An der Börse wird Gold mit dem Kürzel XAU bezeichnet. Ein XAU = eine Feinunze Gold (31,1034768 g)

TIPP:

  • Möchte man den höchstmöglichen Gewinn erzielen, sollte der Marktpreise für Gold über einen gewissen Zeitraum beobachtet werden. Eine Marktanalyse unterstützt Sie dabei, den passenden Tag zum Verkauf festzulegen.
  • Wer schöne Erbstücke hat und diese zu Geld machen möchte, ist in einem Pfandleihhaus bzw. bei entsprechenden Juwelieren besser beraten. Hier fließt die Verarbeitung (Handwerkskunst) in den Ankaufspreis ein.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!