Jetzt mit der App "BranchenMap" die Kölner Branchen mobil erleben! Später Zur App! Zur App!

Zahnarztpraxis in Porz

772 Einträge. In den letzten 28 Monaten wurde die Seite insgesamt 80.845 mal besucht!

Die hier zufindenden Zahnärzte befassen sich mit der Diagnose und der späteren Behandlung von Mund-, Zahn- und Kieferkrankheiten sowie den Vorsorgemaßnahmen von Erkrankungen im zahnmedizinischen Feld. Dabei wird die Abwendung von Erkrankungen und die Zahnpflege heutzutage stärker fokussiert und moderne Methoden der Behandlung werden genutzt. mehr

Kölner Str. 48, 51149 Köln, Ensen

Branche: Zahnarztpraxis

Kindgerechte Prophylaxe, Kieferorthopädie, Kinderkronen, Lachgassedierung,Behandlung und Sanierung aller Zähne in Vollnarkose
Frankfurter Str. 470, 51145 Köln, Urbach

Branche: Zahnarztpraxis

Master in Parodontologie,Prävention, Ästhetik und Laserzahnheilkunde
Dülkenstr. 1, 51143 Köln, Porz

Branche: Zahnarztpraxis

Hauptstr. 349, 51143 Köln, Porz

Branche: Zahnarztpraxis

Humboldtstr. 136, 51149 Köln, Porz

Branche: Zahnarztpraxis

Bahnhofstr. 16-18, 51143 Köln, Porz

Branche: Zahnarztpraxis

Kölner Str. 48, 51149 Köln, Ensen

Branche: Zahnarztpraxis

Mühlenstr. 22, 51143 Köln, Porz

Branche: Zahnarztpraxis

Kölner Str. 48, 51149 Köln, Ensen

Branche: Zahnarztpraxis

Gilgaustr. 37, 51149 Köln, Ensen

Branche: Zahnarztpraxis

Zahnarztpraxis Infos


Die hier zufindenden Zahnärzte befassen sich mit der Diagnose und der späteren Behandlung von Mund-, Zahn- und Kieferkrankheiten sowie den Vorsorgemaßnahmen von Erkrankungen im zahnmedizinischen Feld. Dabei wird die Abwendung von Erkrankungen und die Zahnpflege heutzutage stärker fokussiert und moderne Methoden der Behandlung werden genutzt. Deswegen können Behandlungen oder Behandlungen oder Operationen, die früher sinnvoll gewesen sind, heute vermieden werden.

Ausbildung zum Zahnarzt

Für den Beruf muss man ein Studium an einer wissenschaftlichen Universität mit einer Regelstudienzeit von zehn Semestern absolviert haben. Das Studienfach unterliegt einer Zulassungsbeschränkung (Numerus Clausus). Erst nach dem erfolgreichem Staatsexamen erhält der angehende Zahnarzt die Autorisation als Zahnarzt zu praktizieren und hat nun die Möglichkeit zum Dr. med. dent. zu dissertieren. Auch kann er sich entweder anhand einer vierjährigen Facharzt-Fortbildung zum Kieferorthopäden oder Oralchirurgen zu spezialisieren. Zu einer Spezialisierung zum Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen benötigt es einem Studium der Human-, wie auch der Zahnmedizin.

Gebiete des Zahnarztes

Ein führt durch: Wurzelbehandlung, professionelle Reinigung der Zähne, Fissurenversiegelung, (Laser)bohren, Füllungen, Brücken, Kronen, Prothesen, Implantate, Keramikimplantate, Sofortimplantation, metallfreier Zahnersatz, Amalgam-Sanierung, Mundgeruch, Ästhetische-Plastische, Zahnarztangst, Behandlung in Vollnarkose, Bleaching, Veneers, Karies, Parodontose, Parodontitis, Prophylaxe, Zahnfleischentzündung, Zahnnervenentzündung, Zahnnervenentzündung, Zahnseide, Zahnverletzungen, Zahnsteinentfernung.

Ergebnisseite:

1 2 3 4 5 6 ...