Suche
×
Wilhelm-Mauser-Str. 45, 50827 Köln,Bickendorf
(1 Bewertungen)
Spielzeug

Spielen, Lernen, Basteln, Möbel, Sanus-Gesundheitsstühle. Mo-Do: 8-17h, Fr: 8-14h, Sa: 10-14h

Zülpicher Str. 5, 50674 Köln,Innenstadt
(0 Bewertungen)
Spielzeug

Buchhandlung, Spielwaren, Postkarten, Klangspiele und Klangschalen, Denkspiele, Experimentierkasten, Spieluhren

Goltsteinstr. 47, 50968 Köln,Bayenthal
(0 Bewertungen)
Spielzeug

Herzogstr. 25-27, 50667 Köln,Innenstadt
(0 Bewertungen)
Spielzeug

Wilhelm-Mauser-Str. 45, 50827 Köln,Bickendorf
(0 Bewertungen)
Spielzeug

Augustinusstr 11b, 50226 Frechen,Königsdorf
(0 Bewertungen)
Spielzeug

Görlinger-Zentrum 21, 50829 Köln,Bocklemünd-Mengenich
(0 Bewertungen)
Spielzeug

Vogteistr. 18, 50670 Köln,Innenstadt
(0 Bewertungen)
Spielzeug

Nibelungenstr. 25, 50354 Hürth,Hermülheim
(0 Bewertungen)
Spielzeug

Kicker Infos

Kieferorthopädie

Im Gebiet der Kiefer-Orthopädie wird das Gebiss und der Kiefer begutachtet dann wird ggf. ein zu Tage getrenener Fehler gerichtet. Um sich Fach-Arzt für Kiefer-Orthopädie firmieren zu können, muss der Arzt im Voraus eine Weiterbildung in der allgemein-zahnärztlichen Medizin erfolgreich beendet haben. Das Training des Kieferorthopäden dauert üblicherweise 3 Jahre, im Verhältnis zum Bundesland auch 4. Dabei ist es Bedingung, dass 1 Jahr in einem Uniklinikum erledigt wird.

Gerade bei Kiefer-Anomalien ist das Verfahren mithilfe eines Kieferorthopäden zwingend erforderlich, weil diese wenigstens große Auswirkungen auf den Mundschluss und die Sprache haben kann. Darüber hinaus kann die Anomalie gleichwohl auf das Wohlbefinden Einfluss nehmen. So können Fehlstellungen des Kiefers unter anderem störende Kopfschmerzen verursachen.

Selbst wenn eine entsprechende Behandlung immer zweckmäßig sein kann, befürwortet die Zähne der Kinder schon ab vier Jahren gen etwaige zu auswerten, um so bald wie möglich mit der erforderlichen Therapie beginnen zu können.

Therapiemethoden

Der Kiefer-Orthopäde kann Kieferanomalien mit mehreren Therapien therapieren. Die Wichtigsten sind:

Funktionskiefer-Orthopädie
Bei jener Prozedur der Kieferorthopädie wird dem Behandelten bei einer Unterkieferrücklage eine nicht feste Zahn-Spange (Aktivator) eingesetzt. Ist eine Therapie beider Kiefer geboten, wird eine feste Klammer benutzt. Die Aufgabe des Aktivators ist, den Kiefer in die gewünschte Stelle zu schieben.

Dentofaziale Orthopädie
Im Rahmen jenem Verfahren wird eine Aufbiss-Schiene (Okklusionsschiene), eine Schiene an dem Oberkiefer, des Kiefergelenks sowie zur Lockerung der Kaumuskulatur zum Einsatz gebracht.

Orthodontie
Dazu werden in der Kiefer-Orthopädie, zur Richtigstellung der Zähne, feste oder lose Apparaturen verwendet. Keinesfalls nur während, statt dessen genauso nach Beendigung des Fortschritts der Zähne im Gebiss kann die Zahnspange hierzu von Nutzen sein. Deshalb kann eine Zahnspange selbst bei Erwachsenen zu einem schöneren Zahnbild verhelfen.

Chirurgische Kieferorthopädie
Jener Eingriff ist nötig, sofern nach dem Wachstums-Abschluss immernoch eine Kiefer-Fehlstellung existiert, die überhaupt nicht mit weniger drastischen Behandlungen therapiert werden mag. Der Kiefer-Orthopäde kooperiert in diesem Fall mit einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen. Bei jenem Eingriff erfolgen meist folgende Maßnahme,
um die Fehlstellung des Kiefers zu korrigieren:

  1. Der Kiefer wird auf den Eingriff vorbereitet, auf die Weise, dass bis zur Operation eine festsitzende Zahnklammer trägt.
  2. Ist diese Vorbehandlung erledigt, passiert die chirurgische Verlagerung des Kiefers (chirurgische Intervention).
  3. Im Rahmen der der Kieferlage verhilft eine darüber hinausgehende kieferorthopädische Behandlung, um das Raum-Verhältnis der Zähne beim Zusammenbiss beizubehalten.

 

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!