Suche
×
Teaser Bild

Akido

Neumarkt 2-4, 50667 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0171/3190179

Teaser Bild

Akira

Hildeboldplatz 1a, 50672 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0221/33766667

Teaser Bild

bento box

Aachener Str. 500, 50933 Köln, Braunsfeld
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0221/60601717

Teaser Bild

bento box

Breite Str. 116, 50667 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0221/27161717

Teaser Bild

bento box

Neusser Str. 41, 50670 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0221/2719230

Teaser Bild

bento box

Ubierring 33, 50678 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0221/8016996

Teaser Bild

Black Karate

Friesenwall 116, 50672 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0221/28068790

Teaser Bild

Daikan

Maastrichter Str. 9, 50672 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0221/30135906

Teaser Bild

Daitokai

Kattenbug 2, 50667 Köln, Innenstadt
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0221/120048

Teaser Bild

Fuji

Venloer Str. 242, 50823 Köln, Ehrenfeld
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Japanisches Restaurant

0221/16835301

Japanisches Restaurant Infos

Japanische Restaurants erfreuen sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Dies verdanken sie unter anderem der wachsenden Bekanntheit von Sushi. Dabei hat die japanische Küche noch mehr zu bieten. Ihr Grundnahrungsmittel ist der Reis, der das Hauptgericht bei den Mahlzeiten bildet. Fleisch oder Fischgerichte sind entsprechend als Beilagen gedacht.

Auch wenn die meisten Deutschen die japanische Küche wohl mit Sushi und somit mit Fisch in Verbindung bringen, essen Japaner auch Fleischgerichte. Vor mehreren Jahrhunderten war der Konsum von Fleisch jedoch verboten. Aber auch heute nehmen Meeresfrüchte und Fisch in der japanischen Ernährung eine wichtige Rolle ein. Wichtig ist, dass die japanische Küche wenig Öl und Gewürze verwendet. Der Schwerpunkt soll auf dem ursprünglichen Geschmack der frischen Zutaten liegen. Der Sparsame Umgang mit Öl rührt sehr wahrscheinlich daher, dass aufgrund der Verbote lange Zeit auf Fleisch- und Milchprodukte verzichtet wurde. In dieser Zeit entwickelten die Japaner eine Abneigung gegen den Geschmack von Fett. Die Tradition weitgehend auf Öl zu verzichten hat sich bis heute gehalten.

Bekannt ist in Europa vor allem das Sushi. Dabei handelt es sich um Gerichte aus gesäuertem Reis. Hinzu kommen weitere Zutaten, zum Beispiel roher Fisch, Gemüse oder Meeresfrüchte. Die Gerichte werden in mundgerechten Portionen serviert. Obwohl Sushi als japanisches Gericht gilt, liegt der Ursprung in China. Dort wurde frischer Fisch zusammen mit gekochtem Reis eingelegt und fermentiert. Hierdurch entstand eine Haltbarkeit des Fisches von bis zu einem Jahr. Der Reis war am Ende des Vorgangs säuerlich und wurde nicht verzehrt. Anders als in Europa, wo Sushi meist mit Stäbchen gegessen wird, essen die Japaner Sushi typischer Weise mit den Händen.

Eine weitere Zubereitungsart von rohem Fisch ist Sashimi. Sashimi bedeutet auf deutsch so viel wie 'durchstochener Körper'. Fisch und Meeresfrüchte werden in dünne Scheiben von wenigen Millimetern Dicke geschnitten. Dabei ist die Frische des Fisches sehr wichtig. Entgegen dem Sushi wird Sashimi nicht auf Reis serviert. Zu Sashimi serviert man in der Regel Sojasauce, Karotten oder Wasabi, einen japanischen Meerrettich.

Weitere bekannte Begriffe aus der japanischen Küche sind Teriyaki und Sake. Teriyaki-Sauce ist eine Mischung aus Sojasauce und Gewürzen und wird oft als Marinade für Fleisch verwendet. Sake ist als Reiswein bekannt. In Japan steht Sake allerdings als Bezeichnung für eine Gruppe von mehreren alkoholischen Getränken.

Namentlich bekannt ist in Europa auch die Spezialität Fugu - der Kugelfisch. Der Genuss des Kugelfischs kann jedoch tödliche Folgen haben. Innereien und teilweise auch die Haut der Kugelfische enthalten ein gefährliches Nervengift, lediglich das Muskelfleisch der Tiere ist genießbar. Daher müssen Köche in Japan zunächst eine gezielte mehrjährige Ausbildung absolvieren und anschließend eine Prüfung bestehen um eine Lizenz zur Fugu-Zubereitung zu erhalten. Der Aufwand für die Ausbildung der Köche trägt dazu bei, dass diese Spezialität sehr teuer ist. In einem Kölner Restaurant werden Sie jedoch keinen Kugelfisch bestellen können. Die Zubereitung von Kugelfisch ist in Deutschland verboten. In den hiesigen japanischen Restaurants können Sie dafür aber andere japanische Gerichte bestellen. Selbst wenn Sie keinen Fisch mögen, werden Sie bei der Auswahl an Fleischgerichten sicherlich fündig.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!