Suche
×
Mühlenbach 30, 50676 Köln, Innenstadt

Immobilien

0221/93282830

Ihr Immobilienmakler in Köln Innenstadt. Zertifizierter und Geprüfter IVD Mitglied. Verkauf, Vermittlung, Bewertung und Finanzierung von Immobilien.

Anna-Schneider-Steig 7, 50678 Köln, Innenstadt

Immobilien

0221/34669073

Ihr Immobilienmakler mit dem besonderen Service für Privat- und Geschäftsimmobilien

Immobilienmakler in Köln für Wohnimmobilien. Mitglied im IVD, geprüfter Immobilienmakler (IHK)

Bernhard-Feilchenfeld-Str. 11, 50969 Köln, Zollstock

Immobilien

0221/9440600

Ihr Partner für Zollstock und Umgebung. Dienstleistungen rund um die Immobilie

Erikastr. 8, 51069 Köln, Dellbrück

Immobilien

0221/35589450

Wohnungseigentumsverwaltung, Immobilienverwaltung.

Venloer Str. 210, 50823 Köln, Ehrenfeld

Immobilien

0221/7104666

Immobilien u. Finanzen in Köln, Bonn und Region. Vermittlung, Beratung, Finanzierung (auch öffentl. Mittel)

Aachener Str. 1158a, 50858 Köln, Weiden

Immobilien

02234/990440

Verkauf, Vermietung, Verwaltung, WEG-, Miet- und Wohnungsverwaltung

Vogelsanger Str. 451, 50829 Köln, Vogelsang

Immobilien

0221/1306091

Machen Sie es sich bequem. Wir übernehmen die Arbeit. verkauf - vermietung - homestaging - wertermittlung - ferienhäuser - locationscout - immobilienberatung

Teaser Bild

Aachener Siedl.-&Wohnungsg.

Am Donewald 2, 51069 Köln, Dünnwald
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Immobilien

0221/606312

Teaser Bild

Abels

Kirburger Weg 153, 50767 Köln, Lindweiler
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Immobilien

0221/796000

Immobilien Infos

Mit mehr als einer Million Einwohnern ist Köln die deutschlandweit viertgrößte Stadt. Die vierhundert Quadratkilometer große Millionenstadt ist in neun Stadtbezirke aufgeteilt, die sich in mehr als sieben Dutzend Stadtteile gliedern. Wenn von Immobilien in Köln gesprochen wird, dann sind damit sowohl die Wohn- als auch die Gewerbeimmobilien gemeint. Immobilien sind bebaute Grundstücke, während bei den unbebauten Grundstücken von Liegenschaften gesprochen wird. Immobilien werden gekauft und verkauft, gemietet und vermietet, geerbt und vererbt. Mit ihnen findet, ganz allgemein gesagt, ein reger Handel statt. Das ist in vielen Fällen ohne einen Makler, den Immobilienmakler, gar nicht möglich.

Immobiliensuche mit den Kölner Branchen

Auf der Immobilienseite der Kölner Branchen finden Sie Immobilien aus Köln sowie in Hürth, Frechen und Pulheim. Außerdem können Sie Immobilien inserieren, kaufen und verkaufen. Außerdem werden Immobilienmakler gelistet, die Ihnen bei der Immobiliensuche helfen können. Sowohl private Verkäufer und Vermieter, als auch Immobilienmakler bieten Ihnen hier sowohl Immobilien zur privaten Nutzung, als auch Gewerbeimmobilien an. Um die Suche schon vorab einzugrenzen, können Sie Angaben zur Größe, zum Preis und zur Anzahl der Zimmer machen.

Die Angebote zur privaten Nutzung reichen von der Mietwohnung über Appartements bis hin zu Einfamilienhäusern.. Zum Verkauf stehen regelmäßig Eigentumswohnungen und Häuser. Dazu gehört das klassische Reihenhaus, ebenso wie die großzügige Villa. Kanzleien, Büros, Arztpraxen oder den Einzelhandel. Haben Sie nach einem Objekt gesucht, können Sie bereits in der Trefferliste die wichtigsten Eckdaten, wie z. B. Kurzbeschreibung, Kaufpreis, Größe und gegebenenfalls die Adresse sowie ein Vorschaubild der angebotenen Immobilie sehen. In dem verlinkten Exposés werden eine ausführliche Objekt- und Ausstattungsbeschreibung sowie Informationen zur Lage, zum Anbieter und weitere Bilder präsentiert.

Randgebiete sind bevorzugte Wohnlage

Ortsunkundige oder Ortsfremde sind auf einen Immobilienmakler geradezu angewiesen. Die einen planen langfristig in Köln ansässig zu werden, andere suchen kurzfristig ein Haus oder eine Wohnung zur Miete. Jeder hat individuelle Wünsche und Vorstellungen, die er so weit wie möglich realisieren möchte. Die Lage und die Infrastruktur in Köln sind dabei ausschlaggebend. Der Grüngürtel um die Stadt herum ist mit seinen Außenbezirken und Stadtteilen besonders begehrt. Eine gute Verkehrsanbindung für das tägliche Ein- und Auspendeln ist ebenso wichtig wie das Angebot an Schulen, Kindergärten Kitas, Einzelhandel und ärztlicher Versorgung in dem Kölner Stadtteil. Der ortsansässige Grundstücksvermittler ist über all diese Anforderungen und Wünsche informiert. Und er weiß auch, wann mit welcher Veräußerung von Baugrundstücken gerechnet werden kann. Sobald die Stadt Köln ein Neubaugebiet als solches ausweist, beginnt der buchstäbliche Run auf diese neuen Baugrundstücke.

Immobilien in Köln errichten, umbauen, ausstatten und einrichten

Jedes Haus, jede Wohnung wird belebt und lebt selbst auch. Damit ist gemeint, dass nach den Vorstellungen des Bauherrn gebaut, umgebaut oder ausgebaut wird. Es wird nach individuellem Geschmack ausgestattet und eingerichtet. Wenn diese Vorbereitungen abgeschlossen sind, dann wird die Immobilie bezogen und bewohnt. Bis es so weit ist, haben sich zahlreiche Dienstleister im wahrsten Sinne des Wortes die Klinke in die Hand gegeben. Zu ihnen zählen Architekten, Ingenieure, Handwerker oder Telekommunikationsunternehmen. Auch die Finanzierung der Immobilie muss gewährleistet werden. Der Notar gehört ebenfalls dazu; denn erst mit der notariellen Beurkundung des Grundstückskaufvertrages inklusive der Grundbuchumschreibung gehört die Immobilie dem neuen Eigentümer. Der kann dann damit beginnen, seine eigenen Vorstellungen in und mit der Immobilie umzusetzen. In diesem Stadium ist die originäre Vermittlertätigkeit erledigt. Für das angebotene Grundstück wurde ein Käufer gefunden, und den Grundstückskaufvertrag bis zur Unterschriftsreife vorbereitet. Das klingt einfach, kann im Einzelfall aber recht aufwändig und zeitintensiv sein. Vor allem bei denjenigen Häusern in Köln ist das der Fall, die als Mittel- oder Altbauten aus persönlichen Gründen verkauft werden sollen oder müssen.. Hier muss oftmals noch in das Haus investiert werden, da Heizung, Dämmung, Außenrollos ebenso wie ein neues Sanitär oder eine neue Einbauküche nötig sind. Hier ist es eine Frage der Investition und der Gedult der Käufer, ob nicht eher ein neueres Haus bewohnt werden soll, das weniger Zeit und Aufwand erfordert.

Viel Fluktuation bei Kölner Gewerbeimmobilien

Besonders bei der Vermittlung von Gewerbeimmobilien ist eine professionelle Unterstützung gefragt. Die Immobilieneigentümer sind oftmals nicht ortsansässig und können dafür auch keine Zeit erübrigen. Sie müssen ganz zwangsläufig die Dienstleistung des Profis in Anspruch nehmen, um einen längeren Leerstand in ihrer Gewerbeimmobilie zu vermeiden. In vielen Fällen sind das kleine oder mittelgroße Gewerbeflächen. Sie lassen sich nach entsprechender Ausstattung für das Einzelhandelsgeschäft ebenso gut nutzen wie für eine Rechtsanwaltskanzlei, oder für eine Arztpraxis. Vom Immobilienmakler in Köln wird diesbezüglich viel Knowhow, Flexibilität und Ideenreichtum erwartet. Käufer und Verkäufer, Mieter und Vermieter erwarten von ihm ein fertiges Konzept. Das beinhaltet auch alle notwendigen handwerklichen Arbeiten, bis hin zu Installation und Kommunikation. Detailwissen ist ebenso gefragt wie der eine oder andere Ratschlag zu einem passenden Designer für die große Fensterfront, oder für die professionelle Ausleuchtung eines neuen Verkaufsraumes. Der Makler wird in diesem Stadium in alle Gespräche sowie Überlegungen einbezogen. Er muss dabei immer auch seine eigentliche Aufgabe im Auge behalten, nämlich das Vermakeln, das Vermitteln von Gewerberaum gegen Entgelt. Seine Courtage muss im Endeffekt in einem finanziell gesunden und ökonomischen Verhältnis zum Aufwand stehen. Er ist dann auf der sicheren Seite, wenn er Rechtssicherheit durch einen Vorvertrag schafft; zumindest aber durch eine optionale Ausschließlichkeit für das Gewerbeobjekt.

Preise in und um Köln steigen deutlich

Die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen gehört zu den Städten, in denen das Wohnen zunehmend teurer wird. Das gilt für die Grundstückspreise ebenso wie für die Kaltmieten je Quadratmeter, aber auch für alle städtischen Abgaben sowie für Wasser, Strom und Heizung. Die Stadt Köln bietet auf der anderen Seite einen hohen Freizeitwert. Dazu gehört auch der öffentliche Nahverkehr, der bis in die Stadtteile weit außerhalb der Innenstadt führt. Um die steigenden Wohnkosten in Köln durch einen gehobenen Lifestyle auszugleichen, sind Häuser und Wohnungen vermehrt im Grünen, also an der Peripherie der Stadt, gefragt.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!